Hintergrund und Dachkonzept

Das Projekt »FoFeBat« ist eingebettet in das Dachkonzept »Forschungsfabrik Batterie« des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). Unter dem Konzept hat das BMBF seine Förderung der Batterietechnologie an verschiedenen Kompetenzzentren und Clustern im Land gebündelt. Es vereint alle bisherigen Fördermaßnahmen und -programme zur Batterieforschung in Deutschland. Die Innovationspipeline gliedert sich in diesem Konzept in die Teilbereiche Material-, Zell- und Produktionskonzepte. Unter die jeweiligen Teilbereiche fallen unterschiedliche Kompetenzcluster mit den entsprechenden Forschungsschwerpunkten. Das Projekt Forschungsfertigung Batteriezelle ist im Fabrikmodul 3 »Batteriezellfertigung« verortet. Industrietaugliche Ergebnisse aus den Forschungsclustern auf einem Technology Readiness Level (TRL) 5 bis 6 werden in der Fraunhofer-Einrichtung Forschungsfertigung Batteriezelle FFB großskalig auf TRL > 6 validiert und demonstriert. So beschleunigt die Fraunhofer FFB den Einsatz von Forschungsergebnissen in der Industrie.

Zur Umsetzung des Dachkonzepts »Forschungsfabrik Batterie« und dessen Integration in deutsche Forschungsaktivitäten wird eine weltweit einzigartige Pipeline für Batterieinnovationen auf vorhandenen Strukturen der deutschen Batterieforschung aufgebaut.

© Projektträger Jülich | Forschungszentrum Jülich GmbH
Das Dachkonzept »Forschungsfabrik Batterie« vereint alle bisherigen Fördermaßnahmen und -programme zur Batterieforschung.